Fliesen in Betonoptik

In der modernen Architektur ist Beton seit vielen Jahren nicht mehr weg zu denken. Doch während er früher lediglich seiner guten technischen Eigenschaften wegen verbaut wurde, wird er heute zunehmend seiner faszinierenden Ausstrahlung wegen eingesetzt. Mit Beton wird Modernität und Fortschritt assoziiert. Er steht auch für den typischen Look industriell geprägter Architektur und somit macht ihn sein puristisches Design zum idealen Material für viele verschiedene Wohnkonzepte. Beton ist jedoch kein pflegeleichter Werkstoff, somit sind Fliesen in Betonoptik die ideale Alternative.

Damit verleihen Sie Bad, Küche oder dem Wohnzimmer ein urbanes Flair, aber nicht nur in modernen Gebäuden kommen Bodenfliesen in Betonoptik zur Geltung. Gerade in Altbauten entstehen so interessante Stilbrüche zu den hohen Räumen oder vorhandenen Stuckleisten.

 

Farben in Betonoptik

Mithilfe modernster Fertigungstechnologie ist es heute möglich Fliesen in Betonoptik zu gestalten die mit einheitlichem Mausgrau rein gar nichts mehr zu tun haben. Die Bandbreite reicht hier von natürlichen Betontönen über fast weißes Material bis hin zu kräftigen Blautönen, Schlamm- und Erdfarben. Alle Varianten sind fein nuanciert und äußerst vielfältig gestaltet. Das gleiche gilt für die Oberflächen. Diese können strukturiert, glatt oder sogar anpoliert sein. Es sind auch Materialien verfügbar, deren Haptik sich an Schalbeton orientiert und die alle Herstellungsrückstände perfekt imitieren.

Mögliche Fliesenformate für Fliesen in Betonoptik sind 60x60, 80x80, 100x100 oder 120x120 cm. Insbesondere die sehr großen Fliesen ab einer Kantenlänge von 1 Meter erzeugen ein bewusst reduziertes aber dennoch elegantes Großstadtambiente .